GoodNotes vs. Notability: Der ultimative Leitfaden für 2024

GoodNotes vs Notability

Sie haben sich also entschieden, echtes Papier hinter sich zu lassen. Vielleicht möchten Sie einige Bäume retten; Vielleicht möchten Sie, dass Ihre Notizen besser organisiert sind; Vielleicht haben Sie ständig Ihre Notizen verloren, aber nicht Ihr iPad. Vielleicht ist es eine Kombination aus all diesen Dingen. Nach, Sie stehen vor einer schwierigen Frage. Welche beliebte App verwende ich, GoodNotes vs. Notability?

Zwei der besten Apps zum Notieren sind GoodNotes und Notability. In diesem Blog gehen wir ausführlich auf diese beiden Apps ein, um Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile beider zu geben und Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche App für Sie am besten geeignet ist.  

Kommen wir ohne weitere Umschweife zum Vergleich!

 

💰GoodNotes vs. Notability: Preise

Bekanntheit

Notability bietet seit kurzem eine kostenlose Version an. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf eine eingeschränkte Version der kompletten App. Durch den Abschluss eines Abonnements erhalten Sie Zugriff auf die gesamte App. Dafür müssen Sie fünfzehn Dollar pro Jahr bezahlen. 

GoodNotes

Die GoodNotes-App bietet auch eine kostenlose Version. Bei dieser Testversion handelt es sich um eine eingeschränkte Version, bei der Sie nur 3 Notebooks haben dürfen. Sie können ein 10-Dollar-Jahresabonnement für alle guten Notenfunktionen bezahlen.

Urteil

Preislich müssen wir GoodNotes den ersten Platz geben. Insgesamt würden Sie weniger bezahlen. Es muss jedoch gesagt werden, dass fünfzehn Dollar pro Jahr die Bank nicht sprengen werden, sodass die Preisgestaltung Notability nicht disqualifiziert. Wenn Sie jedoch günstig wollen, ist GoodNotes die beste Lösung für Sie.

 

📚 Organisieren von Notizen in GoodNotes und Notability 

Was die Organisation von Notizen angeht, verfolgen GoodNotes und Notability unterschiedliche visuelle Philosophien. Beide eignen sich gut zum Navigieren durch die Apps, Sie müssen sich jedoch entscheiden, welches Ihnen am besten gefällt.

Bekanntheit

Notability verfolgte einen anderen Ansatz. Sie scheinen ein Organisationssystem und eine Benutzeroberfläche geschaffen zu haben, die einer aktualisierten Apple Notes-App nicht allzu unähnlich sind. Dies ist jedoch keine schlechte Sache, da das UI-Layout schnell verständlich ist. Sie bieten Ordner an, in denen Sie Trennwände erstellen können.

Es ist wie bei den echten Trennblättern, die man früher mit sich herumtrug, um Dokumente zu organisieren. Es ermöglicht Ihnen, Unterfächer in übergreifenden „großen“ Ordnern zu erstellen. Der Stil ist minimalistischer als der in GoodNotes verwendete.

 

 

GoodNotes

GoodNotes bietet Ihnen ein Listen- oder Rasterlayout. Sie können diese Wahl selbst treffen. Es ist der Strukturierung von Dokumenten auf einem Laptop oder in Google Drive sehr ähnlich. GoodNotes-Strukturen im Journalformat. Das bedeutet, dass Themen oder Seiten an einem Ort enthalten sind. Oft nutzen Menschen Zeitschriften für unterschiedliche Themen.

 

 

Urteil

Das ist einfach Geschmackssache. Beide Systeme erfüllen ihre Aufgabe, und es liegt an Ihnen, welches System für Sie angenehmer für das Auge und die organisierenden Teile Ihres Gehirns ist. 

 

✍️ Notizen machen in GoodNotes und Notability

Beide Apps sind sehr gut in der Lage, Notizen zu machen. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen den beiden Apps, einfach weil das Notieren einen möglichen übergreifenden Ansatz verfolgt. Dabei handelt es sich in der Regel um Stifte, Radiergummis und Papier – sei es real oder digital. Es gibt einige Unterschiede zwischen den beiden Apps, die wir im Folgenden hervorheben:

 

Passwortgeschützte Notizen: Notability bietet dies!

Eine der exklusiven Funktionen von Notability ist eine Passwortschutzoption. Die Passwortschutzfunktion von Notability ist eine Sicherheitsmaßnahme zum Schutz Ihrer digitalen Notizen und Dokumente. Durch die Einrichtung eines Passworts können Sie den Zugriff auf Ihre Notizen einschränken und so sicherstellen, dass nur Personen mit den richtigen Anmeldeinformationen sie öffnen und anzeigen können.

Dies wäre nützlich für vertrauliche Notizen im Zusammenhang mit Arbeit, Finanzen usw.

 

Flashcard Maker: Das bietet nur GoodNotes!

Die GoodNotes-App bietet die Möglichkeit, Karteikarten zu erstellen. Das ist großartig für Schüler, die versuchen, sich Wissen einzuhämmern. Egal, ob Sie Spanisch lernen, schwierige Formeln lernen oder ein Kneipenquiz mitnehmen möchten, diese Funktion kann für viele Leute praktisch sein. 

 

Notability bietet diese Funktion nicht. Wenn sie Ihnen also wichtig ist, ist GoodNotes die beste Lösung für Sie.

 

 

Vorlagen: GoodNotes vs. Notability

Beide Apps bieten eine große Vielfalt an Vorlagen. Es gibt Papier mit Quadraten, Linien und Punkten. Sie können Notenpapier bekommen. Sie können alle Arten von Planern bekommen. Mit Notability können Sie von der Community erstellte Vorlagen und Aufkleber direkt aus der App abrufen. Um auf die eigenen Inhalte von Notability zugreifen zu können, müssen Sie über Notability-pro verfügen und 15 Dollar pro Jahr zahlen. GoodNotes bietet in App-Käufen weitere Designs für Notizbücher oder Vorlagen an.

 

Lasso-Werkzeug: GoodNotes vs. Notability

Sowohl Notability als auch GoodNotes verfügen über ein sogenanntes „Lasso-Tool“. Das bedeutet, dass Sie einen beliebigen Teil einer Notiz auswählen und ihn ziehen, ablegen, kopieren, einfügen, löschen oder damit machen können, was immer Sie wollen. 

Es ist ein sehr nützliches Werkzeug zum Organisieren Ihrer Notizen. Damit können Sie Dinge tun, die auf echtem Papier unmöglich sind. 

 

Handschrift in Text umwandeln: GoodNotes vs. Notability

Sowohl Notability als auch GoodNotes bieten die Möglichkeit, Handschrift in Text umzuwandeln. Mit den jüngsten Updates für GoodNotes 6 unterstützen beide Apps neben handgeschriebenen Buchstaben nun auch Gleichungen und Symbole.

Haben Sie eine unordentliche Handschrift, egal welche App Sie verwenden? Auch iPad-Zubehör kann Ihnen helfen. Wenn Sie beispielsweise saubere Notizen machen möchten, ist ein Apple Pencil ein Muss. Wenn Sie eine klare und kontrollierte Handschrift wünschen, verwenden Sie am besten die Reibungsspitzen des Apple Pencil. Tut Ihre Hand beim Schreiben schnell weh? Dann schauen Sie sich ergonomisches Zubehör für Ihren Apple Pencil oder Ihre Hand an, wie zum Beispiel den Griff oder der Handschuh.

 

Dokumente importieren: GoodNotes vs. Notability

Beide Apps ermöglichen den Import von Dokumenten, zu denen Sie anschließend Notizen hinzufügen können. Wenn Sie beispielsweise einen Aufsatz Korrektur lesen, können Sie mit Ihrem Apple Pencil direkt im PDF Notizen machen. Sie können Wörter unterstreichen, einige durchstreichen usw. 

  

Urteil

Beide Apps bieten ein großartiges Erlebnis beim Notieren. Sie haben viele ähnliche Merkmale und auch einige Merkmale, die sie voneinander unterscheiden. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welche Funktionen für Sie wichtig sind, wenn Sie sich zwischen den beiden entscheiden. 

 

Zu beachten ist, dass viele Funktionen von Notability nur funktionieren, wenn Sie ein Abonnement haben. Wenn Sie das nicht möchten, ist GoodNotes weitaus besser geeignet. Es übertrifft die kostenlose Version von Notability – was natürlich ziemlich logisch ist. 

 

Abschluss

Was Notability und GoodNotes betrifft, sind beide sehr leistungsfähige Notizen-Apps für das iPad. GoodNotes ist tendenziell die günstigere Option, aber das einfache Layout und die Privatsphäre sind gute Angebote

Im Großen und Ganzen sind sich Notability und GoodNotes jedoch recht ähnlich. Ja, es gibt Unterschiede zwischen den Apps, aber grundsätzlich unterscheiden sie sich nicht.

Das ist auch logisch. Notizen machen gibt es in dieser Form schon seit Menschengedenken. Stift, Papier, ein offenes Ohr und ein funktionierender Verstand. Das ist alles, was es gibt. Ob das Papier digital oder echt ist oder ob der Stift echte Tinte hat oder nicht, spielt keine Rolle.

Da es sich jedoch um ziemlich ähnliche Apps handelt, kann man mit beiden Apps eigentlich nichts falsch machen. Du wählst nicht zwischen Gut und Böse. Sie wählen zwischen einer guten und einer weniger guten Passform.

Da wir natürlich nicht genau erraten können, was Sie brauchen, haben wir in diesem Blog die Unterschiede und Gemeinsamkeiten hervorgehoben. Wir hoffen, dass Sie auf dieser Grundlage eine gute Wahl treffen können. Bitte teilen Sie uns mit, für welche App Sie sich entschieden haben und warum.

 

Viel Spaß beim Mitschreiben!

 

P.S. Lesen Sie hier über Nebo vs. Notability!



Weiterlesen

What Apple Pencil and iPad Do I Need?
best ipad vector drawing app

1 Kommentar

Gary Slocum

Gary Slocum

I have Notability grandfathered because I bought the original app BUT there is some type of restriction which irritates me. So no subscriptions here. Hope Goodnotes 5 doesn’t go down that path or I’ll just use Apple’s. (Free)

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.